Home
Allgem.Notfallpraxen
Kinder-Notfallpraxen
Aufgaben der NFP
Interessante Links

Wozu Notfallpraxen ?

Verantwortlich für die Sicherstellung des ärztlichen Notfalldienstes in den sprechstundenfreien Zeiten sind die Kassenärztliche Vereinigung und die Ärztekammer Nordrhein. Sie erstellen Richtlinien und Notfalldienstpläne. Für die zum Dienst eingeteilten Ärzte gilt die Berufsordnung der Ärztekammer Nordrhein.
Im Kreis Mettmann gibt es seit 1999 Notfallpraxen in Langenfeld, Hilden und Velbert für die Bevölkerung von Erkrath-Hochdahl, Haan, Heiligenhaus, Hilden, Langenfeld, Leverkusen-Hitdorf, Monheim, Velbert und Wülfrath. Seit 2008 auch für die Bevölkerung von Ratingen und Mettmann-Stadt. Die Notfallpraxen sind zwar neben oder in den Krankenhäusern stationiert, aber keine Einrichtungen der Krankenhäuser, sondern der niedergelassenen Ärzteschaft.

Aufgabe der Notfallpraxen ist es, die ambulante ärztliche Versorgung an den Wochenenden und Feiertagen, abends und nachts, sowie mittwochs und freitags Nachmittags sicherzustellen, wenn die Arztpraxen geschlossen sind. Sie sollen akut aufgetretene Erkrankungen und Verletzungen sowie Verschlimmerungen chronischer Erkrankungen versorgen, nicht aber den Weg zum Hausarzt oder sonstigen behandelnden Arzt ersetzen. Die Notfallpraxen sind nicht dazu da, vergessene Wiederholungs- oder Pillenrezepte auszustellen oder jemanden zu behandeln, der tagsüber oder unter der Woche keine Zeit hatte, zum Arzt zu gehen.

Weil die Behandlungs- und Diagnosemöglichkeiten in den Notfallpraxen besser sind als bei einem Hausbesuch, sollten Sie in jedem Fall versuchen, die Notfallpraxen während der Öffnungszeiten aufzusuchen. Außerdem wird Ihnen schneller geholfen, denn bei Hausbesuchen können auch längere Wartezeiten vorkommen. Sollten Sie absolut nicht in der Lage sein, die Notfallpraxen aufzusuchen, kann Ihnen die zuständige Notfallpraxis den Hausbesuch des Fahrdienstarztes vermitteln (während der Öffnungszeiten, Mi und Fr bereits ab 13 Uhr; ab 23 Uhr Weiterschaltung zur Nordrheinweiten Arztrufzentrale). Die Reihenfolge der Besuche richtet sich nach örtlichen Gegebenheiten und nach Dringlichkeit. 

In lebensbedrohlichen Fällen ist der Rettungsdienst zuständig, der Sie in jedem Fall in ein Krankenhaus schaffen wird: Tel. 112.

Ärzteverein Südkreis Mettmann e.V.